​Gründe für die Extraktion


  • zusätzlichen Zähne, die verhindern, dass andere Zähne wachsen
  • Patienten, die sich einer kieferorthopädischen Arbeit unterziehen, müssen möglicherweise Zähne ziehen lassen, um Platz für die zu behandelnden Zähne zu schaffen.
  • Patienten, die Röntgenstrahlungen an Kopf und Hals bekommen haben, müssen möglicherweise Zähne in diesem Bereich entfernen lassen.
  • Patienten, die eine Chemotherapie erhalten, müssen möglicherweise die Zähne ziehen lassen, da die Chemotherapie das Immunsystem schwächt und das Infektionsrisiko steigert.
  • Die Personen, die eine Organtransplantation erhalten, müssen möglicherweise einige Zähne ziehen lassen. Denn, wenn immunsuppressive Medikamente verabreicht werden, besteht die Gefahr, dass sich nach der Transplantation Infektionsquellen für die Zähne bilden.
  • In den späten Teenagerjahren oder Anfang der zwanziger Jahre treten betroffene Zähne, insbesondere die dritten Molaren, häufig vor. Diese Zähne werden oft vor oder nach dem Eintreten gezogen. Wenn diese Zähne im Kiefer stecken bleiben, müssen diese herausgezogen werden, da sie sonst verfallen oder Schmerzen verursachen.
  • Keywords

    Verwandte Artikel

    Zahnimplantate

    Zahnimplantate sind künstliche Zahnersätze die genutzt werden, um Zahnverluste zu verbergen. Das Verfahren wird als eine Form der prothetischen (künstlicher Ersatz) Zahnmedizin eingestuft, wobei es auch in die Kategorie der kosmetischen Zahnmedizin fällt.

    724 Mal angesehen

    Teilen

    Entamed Clinics by ENTAMED GROUP


    Festnetz: +90 850 259 0660
    E-mail: clinics@entamed.com