​Kiefergelenksstörungen


Kiefergelenksstörungen sind medizinische Probleme im Zusammenhang mit dem Kiefergelenk), welches den Unterkiefer mit dem Schädel verbindet. Diese Störungen können zu Schmerzen, Schwierigkeiten beim Kauen und anderen Problemen führen.

Sie können Ihr Kiefergelenk fühlen, indem Sie Ihre Finger direkt vor Ihren Ohren platzieren und Ihren Mund öffnen. Was Sie fühlen, sind die abgerundeten Enden Ihres Unterkiefers, die entlang der Gelenkpfanne Ihres Schläfenbeins gleiten (das ist der Teil Ihres Schädels, der Ihr Innenohr und die Schläfe umfasst).

Kiefergelenksstörungen können Patienten in jedem Alters betreffen. Die meisten Menschen, die an Kiefergelenksstörungen leiden, sind junge Frauen.

Was sind Anzeichen und Symptome?

Es gibt viele verschiedene Arten von Kiefergelenksstörungen. demzufolge gibt es es auch viele verschiedene Symptome. Einige der häufigsten Anzeichen der Kiefergelenkstörung sind:

Schmerzen in den Gesichtsmuskeln, Kiefergelenken oder um das Ohr. Manche Patienten haben auch Schmerzen im Nacken und in den Schultern, besonders wenn sie sprechen, kauen oder gähnen. Manchmal können Patienten mit Kiefergelenksstörungen Muskelkrämpfe haben. Knirschen, Ziehen oder Zittern beim Öffnen oder Schließen des Mundes. (Manche Patienten hören diese Geräusche, haben aber keine anderen Symptome. Wenn dies der Fall ist, liegt möglicherweise keine Kiefergelenksstörung vor).

Schwierigkeiten beim Kauen oder Beißen. Kopfschmerzen, Schwindel, Ohrenschmerzen, Hörverlust und Ohrensausen (Tinnitus).

Mühe, den Mund ganz zu öffnen oder die Klemmbacke zu schließen. Es ist auch möglich, dass die Klemmbacke weit einrastet oder schließt. Behandlung von Kiefergelenksstörungen

Wenn Sie eine Kiefergelenksstörung haben, kann der Schmerz in wenigen Tagen von selbst verschwinden. Versuchen Sie in der Zwischenzeit, weiche Nahrungsmittel zu konsumieren.

Vermeiden Sie, Dinge zu tun, die das Kiefergelenk oder die Gesichtsmuskeln negativ beeinflussen könnten, wie z. B. Kaugummi kauen, Zähneknirschen, oder den Mund beim Gähnen extra weit öffnen. Die Anwendung von Eispackungen oder Hitze auf der Gesichtsseite kann eine Erleichterung bieten.

Wenn der Schmerz besonders stark ist oder nicht von alleine verschwindet, sollten Sie sofort Ihren Zahnarzt aufsuchen.

Wenn Ihr Kiefer geöffnet oder geschlossen ist und Sie es nicht kontrollieren können, gehen Sie in eine Notaufnahme des Krankenhauses. Ärzte können Ihren Kiefer manipulieren, bis Sie ihn öffnen oder schließen können. (Manchmal geben Ärzte Medikamente, wenn es während des Eingriffs erforderlich ist, damit sie sich besser fühlen.)

Keywords

Verwandte Artikel

Vorsicht bei Kiefergelenk Problemen

Zahnarzt Herr Yalçın Genç sagt aus, dass funktionale Probleme am Kiefergelenk, durch die Behandlung oder die Entfernung des Kinngelenks oder einer künstlichen Transplantation behoben werden können.

931 Mal angesehen

All on Four Implant

Um diese bemerkenswerte Technik zum Ersetzen von Zähnen vollständig zu verstehen, sollten Sie zuerst verstehen, was ein Zahnimplantat ist. Ein Implantat ist eine kleine Titanschraube, die in Ihren Kieferknochen passt und den Wurzelteil eines fehlenden Zahns ersetzt. Eine kleine Operation ist erforderlich, um die Implantate einzusetzen. Sobald das Implantat eingesetzt ist, wird eine Krone angebracht, um Ihnen einen sehr realistisch wirkenden und funktionellen Zahnersatz zu geben.

954 Mal angesehen

Mundkrebs

Krebs ist definiert als das unkontrollierbare Wachstum von Zellen, die in das umgebende Gewebe eindringen und Schaden anrichten. Mundkrebs erscheint als Wachstum oder Wunde im Mund, welches nicht verschwindet. Mundkrebs umfasst Lippen, Zunge, Wangen, den Mundboden, den harten und weichen Gaumen, die Nebenhöhlen und den Rachens. Krebs kann lebensbedrohlich sein, wenn er nicht frühzeitig diagnostiziert und behandelt wird.

920 Mal angesehen

​Zahnimplantationsverfahren

Zahnimplantate sind heutzutage praktisch nicht von anderen Zähnen zu unterscheiden. Diese Erscheinung wird zum Teil durch die strukturelle und funktionelle Verbindung zwischen dem Zahnimplantat und dem lebenden Knochen unterstützt. Implantate werden normalerweise in einer einzigen Sitzung platziert, erfordern jedoch eine Osseointegrationszeit.

585 Mal angesehen

Teilen

Entamed Clinics by ENTAMED GROUP


Festnetz: +90 850 259 0660
E-mail: clinics@entamed.com